Mitgestalten

„Nur mit einer all­ge­mein gül­ti­gen und welt­weit ver­ständ­li­chen und ein­deu­ti­gen Spra­che kann die Digi­ta­li­sie­rung der Wert­schöp­fungs­ket­te, kann Indus­trie 4.0 gelin­gen, kön­nen Unter­neh­men, Maschi­nen und Men­schen mit­ein­an­der kom­mu­ni­zie­ren. Für ein Mehr an Trans­pa­renz und für eine Opti­mie­rung der Pro­zes­se bedarf es glo­ba­ler Stan­dards. GS1 Ger­many spricht die­se Spra­che seit über 40 Jah­ren. Die­ses Wis­sen brin­gen wir in den Indus­tri­al Data Space ein.“

Foto und Zitat: Jörg Pret­zel, Geschäfts­füh­rer GS1 Ger­many GmbH

Vorteile einer

Mitgliedschaft

Use-Cases rea­li­sie­ren Stan­dar­di­sie­rung vor­an­trei­ben Archi­tek­tur ent­wi­ckeln zukunfts­fä­hi­ge Geschäfts­mo­del­le gestal­ten

Mit­glied wer­den

Der Rohstoff für die digitale Ökonomie:

Daten

Aus Daten ent­ste­hen Geschäfts­mo­del­le, aus Geschäfts­mo­del­len Wer­te, aus Wer­ten Wachs­tum und Wohl­stand. Der Indus­tri­al Data Space wahrt die digi­ta­le Sou­ve­rä­ni­tät der Daten-Eigen­tü­mer und bil­det die Basis für smar­te Ser­vices und inno­va­ti­ve Geschäfts­pro­zes­se. Er ist ein Öko­sys­tem, in dem unter­schied­li­che Teil­neh­mern nach ihren Regeln spie­len kön­nen und zwar so, dass sie ihre Geschäfts­mo­del­le rea­li­sie­ren und ihre Inter­es­sen – bzw. die ihrer Kun­den – wah­ren kön­nen.

News

  • 24. April 2017

    SPRINT 3 DES REFERENZ USE CASE LOGISTIK ABGESCHLOSSEN

    Die Zeit­pla­nung ist in der Logis­tik­bran­che von hoher Bedeu­tung. Die Ankunfts-, Ver­la­de- und Abfahrt­zei­ten in der Sup­ply Chain sind gen­au getak­tet – und immer wie­der auch von kurz­fris­ti­gen Ände­run­gen betrof­fen. Denn: Ver­än­dert sich die erwar­te­te Ankunfts­zeit eines Lkw – zum Bei­spiel durch eine Voll­sper­rung auf der Auto­bahn – müs­sen der Spe­di­teur und in einem nächs­ten […] … mehr

  • 6. April 2017

    PRESSEKONFERENZ UND PRAXISBEISPIELE AUF DER HANNOVER MESSE

    Der Indus­tri­al Data Space fin­det sei­nen Weg in die Pra­xis von Indus­trie und Wirt­schaft. Das vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Bil­dung und For­schung (BMBF) geför­der­te und von der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft initi­ier­te For­schungs­pro­jekt nimmt seit sei­ner Grün­dung am 1. Okto­ber 2015 zuneh­mend Gestalt an. Davon kön­nen sich Besu­cher der Han­no­ver Mes­se Ende April über­zeu­gen. Auf der Welt­leit­mes­se der Indus­trie […] … mehr

  • 6. April 2017

    CEBIT: INDUSTRIAL DATA SPACE PROMINENT POSITIONIERT

    Vie­le klei­ne Pre­mie­ren rund um den Indus­tri­al Data Space fan­den im März auf der IT- und Digi­tal­mes­se CeBIT statt. Der Anwen­der­ver­ein war mit einer Vor­trags­rei­he zum The­ma „Indus­tri­al Data Space – Sou­ve­rä­ner Daten­aus­tau­sch zwi­schen Unter­neh­men" bei den Tech­no­lo­gy-Brie­fings am Fraun­ho­fer-Stand ver­tre­ten. So stell­te Prof. Dr. Boris Otto, Lei­ter des For­schungs­pro­jekts, in einem Vor­trag den Wert von Daten in […] … mehr

  • 6. April 2017

    KONSEQUENTE DATENNUTZUNG ALS WETTBEWERBSVORTEIL

    Die Wert­schöp­fung in der pro­du­zie­ren­den Indus­trie ist heut­zu­ta­ge geprägt von kapi­tal­in­ten­si­ven Pro­duk­ti­ons­an­la­gen, wel­che sich durch einen hohen Grad an Auto­ma­ti­sie­rung aus­zeich­nen. Dabei liegt es in der Natur der Sache, dass im fort­lau­fen­den Betrieb eine Viel­zahl von Daten anfal­len. Oft­mals wer­den die­se aber nur zur ihrem ori­gi­nä­ren Zweck, dem Steu­ern und Regeln der Pro­duk­ti­ons­pro­zes­se ver­wen­det und […] … mehr

  • 6. April 2017

    SPRINT 3 DES REFERENZ USE CASE LOGISTIK ABGESCHLOSSEN

    Die Zeit­pla­nung ist in der Logis­tik­bran­che von hoher Bedeu­tung. Die Ankunfts-, Ver­la­de- und Abfahrt­zei­ten in der Sup­ply Chain sind gen­au getak­tet – und immer wie­der auch von kurz­fris­ti­gen Ände­run­gen betrof­fen. Denn: Ver­än­dert sich die erwar­te­te Ankunfts­zeit eines Lkw – zum Bei­spiel durch eine Voll­sper­rung auf der Auto­bahn – müs­sen der Spe­di­teur und in einem nächs­ten […] … mehr

Hier fin­den Sie alle News.

Alle für einen, einer für alle

Mit der Indus­tri­al Data Space Asso­cia­ti­on hat die Wirt­schaft einen wei­te­ren wich­ti­gen Schritt zu einer digi­tal ver­netz­ten Indus­trie voll­zo­gen.

0

Unter­neh­men und 
Orga­ni­sa­tio­nen

0

Arbeits–
Grup­pen

0

Use–
Cases

0

Öko–
sys­tem

Organisation

Unser Ziel ist es, die Rah­men­be­din­gun­gen einer digi­tal ver­netz­ten Wirt­schaft

- ob Indus­trie, Dienst­leis­tung oder Han­del – vor­an­zu­trei­ben.

Das ist die Basis, auf der wir den Indus­tri­al Data Space ent­wi­ckeln.