FORSCHUNGSPROJEKT DER FRAUNHOFER-GESELLSCHAFT ZUM INDUSTRIAL DATA SPACE GEHT IN DIE ZWEITE RUNDE

Bereits seit zwei Jahren arbeiten zwölf Fraunhofer-Institute in einem durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt an dem immer komplexer und aktueller werdenden Problem der Datensouveränität. Das erste Etappenziel des Ende 2014 von der Fraunhofer-Gesellschaft initiierten und gemeinsam mit Wirtschaft und Politik ins Leben gerufenen Forschungs- und Entwicklungsprojektes zum Industrial Data Space [...]

MASSENROHDATEN IMMER UND SOFORT VERFÜGBAR – (K)EIN PROBLEM?

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt. Industrie 4.0 ist in aller Munde, das durchdigitalisierte Unternehmen für viele die Zukunft. Doch bei der Auseinandersetzung mit den Herausforderungen und Chancen der vierten industriellen Revolution haben sich „Politik und Gesellschaft in den vergangenen Monaten mit jeder Menge Industrie 4.0-Begriffen hochgejazzt“, ist Ulrich Grauvogel überzeugt: „Industrie und Gesellschaft sind auf [...]

PWC-STUDIE: UNTERNEHMEN SEHEN GROSSES POTENZIAL IM INDUSTRIAL DATA SPACE

74 Prozent aller mittleren und großen Unternehmen in Deutschland teilen Daten mit Kunden und Geschäftspartnern. Drei von vier Unternehmen gehen davon aus, dass die Notwendigkeit, eigene Daten zu Verfügung zu stellen, in den nächsten Jahren weiter zunehmen wird. Und 57 Prozent fürchten dabei die Preisgabe von Geschäftsgeheimnissen. Diese Ergebnisse der aktuellen Studie „Datenaustausch als wesentlicher [...]

KONSEQUENTE DATENNUTZUNG ALS WETTBEWERBSVORTEIL

Die Wertschöpfung in der produzierenden Industrie ist heutzutage geprägt von kapitalintensiven Produktionsanlagen, welche sich durch einen hohen Grad an Automatisierung auszeichnen. Dabei liegt es in der Natur der Sache, dass im fortlaufenden Betrieb eine Vielzahl von Daten anfallen. Oftmals werden diese aber nur zur ihrem originären Zweck, dem Steuern und Regeln der Produktionsprozesse verwendet und [...]

THYSSENKRUPP: ERSTER ANWENDUNGSFALL FÜR INDUSTRIAL DATA SPACE

thyssenkrupp, Mitglied der ersten Stunde im Anwenderverein, hat mit einem Informationssystem für die Lkw-Logistik den ersten Anwendungsfall im Rahmen des Industrial Data Space umgesetzt. Das Ziel: die Be- und Entladezeiten von Lkw zu optimieren und flexibel auf Transportrouten und Verkehrsstörungen abzustimmen. Mit diesem ersten Use-Case, der in die Praxis überführt wird und so die Funktionsfähigkeit [...]

INDUSTRIAL DATA SPACE: GEMEINSAM FÜR KLARE DATA GOVERNANCE-REGELUNGEN

Daten werden zu Gütern und gewinnen zunehmend an Wert. Das Thema des letzten Standpunkts führt zu einem weiteren Kernthema, mit dem sich die Mitglieder der Industrial Data Space Association intensiv auseinandersetzen: Wem gehören welche Daten? Wer darf auf welche Daten zugreifen? Und wer nicht? Und: Wie können Daten gewinnbringend genutzt und geteilt werden? Diese Fragen [...]

DATEN WERDEN ZU GÜTERN: SICHERHEIT MIT DEM INDUSTRIAL DATA SPACE

Die Sicherheit und Souveränität von Daten ist Kernthema und Ziel des Industrial Data Space und des Anwendervereins. Wie dieses Ziel erreicht werden kann, wie Daten sicher geteilt und verwertet werden können, wird und wurde von den Mitgliedern immer wieder diskutiert. So fordern zum Beispiel Dr.-Ing. Robert Bauer, Vorsitzender des Vorstands der SICK AG und Mitglied [...]

MEINE DATEN,DEINE DATEN: KLARE VERHÄLTNISSE MIT DEM INDUSTRIAL DATA SPACE

Die Klärung, Einhaltung und Absicherung der Eigentumsverhältnisse von Daten gehört zu den Bedingungen für nachhaltige digitale Wirtschaft. Während die Frage, wem die Waren gehören, in der materiellen Welt praktisch nicht mehr gestellt wird, ist das Verständnis des Eigentumsbegriffs in der digitalen Welt bislang noch nicht ausgeprägt. Dr.-Ing. Robert Bauer, Vorsitzender des Vorstands der SICK AG [...]