Seit dem 12. Juni ist es offiziell: Die Industrial Data Space Association und die Fiware Foundation haben eine gemeinsame Kooperation auf den Weg gebracht. Dr. Reinhold Achatz, Vorstandsvorsitzender der IDSA, und Ulrich Ahle, CEO der Fiware Foundation, unterschrieben ein Memorandum of Understanding, in dem Ziele und grundlegende Eckdaten der Zusammenarbeit festgelegt sind. Damit verfolgen die zwei Vereinigungen internationaler Unternehmen, Institutionen und Organisationen nun ein großes, gemeinsames Ziel: die Angleichung und Kompatibilität der Architekturen. Das sollen die kontinuierliche Kommunikation zu Entwicklungen und Spezifikationen sowie ein Abgleich der jeweiligen Architekturen garantieren.

Auf diese Weise soll in Zukunft die Kernkomponente der Fiware-Architektur, der so genannte Fiware Context Broker Generic Enabler, auch ein mögliches gültiges Element des IDS Connector innerhalb der IDS Architektur werden. Darüber hinaus ist zum Beispiel die Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Domain Data Models sowie eine kostenfreie Cross-Mitgliedschaft für beide Organisationen geplant.