Auch auf europäischer Ebene stößt der Industrial Data Space weiterhin auf großes Interesse. Das zeigte sich Ende April beim „2nd workshop of Logistics Cloud-Digitalization, data sharing and trust enabling efficient and sustainable freight transports and logistics“ der Collaborative Innovation Days  in Brüssel. Auf dem von der Generaldirektion MOVE der Europäischen Kommission und der Europäischen Technologie Plattform Alliance for Logistics Innovation through Collaboration in Europe (alice) veranstaltete Workshop wurde auch der Industrial Data Space vorgestellt. So diskutierte Thorsten Hülsmann, Geschäftsstellenleiter der Industrial Data Space Association, beim einleitenden Round Table mit hochrangigen Vertretern wie José Garcia de la Guía, IT Director, Port of Valencia, sowie Roberto Fernández Hergueta, Digital & Blockchain, Director, EVERIS, und moderierte die Session zu „European Information Spaces and Ecosystems“. In diesem Rahmen wurden die erfolgreich entwickelten und umgesetzten Use Cases aus der Logistikbranche dem interessierten Fachpublikum vorgestellt – und bekamen eine positive Resonanz. „Die Erfahrungen, die wir bereits mit der Einbindung des Industrial Data Space in die Unternehmenspraxis gesammelt haben, ist für Unternehmen in ganz Europa eine hilfreiche Basis für die eigenen Wege zu einem souveränen und sicheren Datenaustausch“, so Thorsten Hülsmann.